Neuer Beruf im Gesundheitswesen

Naturheilpraktiker/in mit eidgenössischem Diplom

In einem mehr als13-jährigen Berufsreglementierungsprozess wurde der neue eidgenössische Berufsabschluss Naturheilpraktier/in mit eidgenössischem Diplom" in vier verschiedenen Fachrichtungen (Ayurveda, Homöopathie, Traditionelle Chinesische Medizin TCM, Traditionelle Europäische Medizin TEN) geschaffen.

Damit ist Naturheikpraktiker/in neu ein anerkannter Beruf im Schweizer Gesundheitswesen. Naturheilpraktiker/innen mit eidgenössischem Diplom dürfen offiziell Erstanlaufstelle bei gesundheitlichen Problemen sein.
Das offizielle Berufsbild zum Beruf Naturheilpraktiker/in beschreibt sehr umfassend auch meine Tätigkeiten und ist die Basis für das eidgenössische Diplom auf der Ebene Höhere Fachschule (HF).

 

Seit 2015

Im April 2015 hat das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Inovation (SBFI) die Prüfungsordnung zur Höheren Fachprüfung für Naturheilpraktiker/innnen genehmigt.
Im Novemer 2015 fanden die ersten Höheren Fachprüfungen für Naturheilpraktiker/innen statt.

 

Ich habe die Gelegenheit genutzt, mein Wissen nach 10 Jahren im Beruf zu überprüfen, und freue mich über die bestandene Höhere Fachprüfung und mein im März 2016 erhaltenes Diplom.