Information

Information ist ein wichtiges Instrument zur eigenen Ermächtigung. Es ermöglicht Selbstverantwortung und ebnet den Weg von der Ohnmacht in die Eigenmacht. Informationen können von aussen eingeholt, oder beobachtend und forschend im Kontakt mit dem eigenen Körper selber geschöpft werden.

 

Klären Sie Ihre Fragen, und treffen Sie Ihre Entscheidungen gut informiert.

 

Nach dem Vorbild der in den 70er Jahren gegründeten Frauengesundheitszentren ist es mir ein Anliegen, Frauen gut verständlich und anschaulich zu erklären, was sie rund um ihren Körper, ihre Gesundheit, und zu frauenspezifischen Lebensthemen wissen wollen.

Gerne beantworte ich Ihre Fragen, erkläre Ihnen Zusammenhänge und eröffne Ihnen mit anschaulichen Darstellungen und Erzählungen neue Sichtweisen. Ich informiere Sie über die Bedeutung einer medizinischen Diagnose, gebe Literaturempfehlungen ab, vermittle Broschüren und informiere über komplementärmedizinische Behandlungsmöglichkeiten.

Oder ich zeige Ihnen, wie Sie mittels Selbstbeobachtung Ihren Körper genauer kennenlernen und Zusammenhänge erforschen können. Sei es im Alltag beim Führen eines Beschwerdetagebuches oder bei mir in der Praxis im angeleiteten fühlenden und erforschenden Kontakt mit dem eigenen Körper.

Je nach dem, was Sie wünschen.

 

Diese Angebote können allein oder in Kombination mit anderen Methoden genutzt werden.